Es läuft bei uns :-)

Was für ein schöner Start in den Morgen. Der erste und dickste Dank geht raus an alle Läufer*innen - das habt ihr wirklich gut gemacht. Danke auch an die Fankurven, die Obstlieferanten, den Förderverein und die Urkundenschreiber! Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr.


Blumen-/Bauprojekt der 1/2 d

Die Klasse 1/2 d hat über die letzten Wochen ein kleines Blumen- und Bauprojekt gestartet. Wir haben alte Paletten weiß angestrichen, sie dann mit Fingermalfarbe bemalt und mit Klarlack besprüht. Zum Schluss haben wir gemeinsam Blumen in die Kästen gepflanzt - ihr könnt sie im Klettergarten vor dem Schulgebäude bewundern.


Lesung mit Michael Petrowitz

Der Autor Michael Petrowitz war zu Besuch in unserer Schule. Er las allen Viertklässlern mit sehr viel Witz und Humor einige Kapitel aus seinem Buch Dragon Ninja (erschienen im März 2020) persönlich vor.

 

Hier eine kurze Inhaltsangabe:

Lian erfährt an seinem zehnten Geburtstag, dass er ein Drachenblut ist und fortan auf ein Ninja-Internat gehen soll. Als Drachenblut hat er ein wichtiges Erbe, denn nur er kann den gefährlichen Drachen O-Gonsho aufhalten. Aber erst mal muss er die Fähigkeiten eines Ninja erlernen. Doch Lian ist viel zu ungeduldig und möchte sich schon jetzt auf die Suche des Schwertes Katana-O machen.

Unterstützt wird er dabei von seinen neuen Freunden Sui und Pepp. 

Lian wird in diesem Buch erst mal mit der für ihn neuen Welt vertraut gemacht. Am Ende des Buches wird klar, dass noch viele Abenteuer auf ihn und seine Freunde warten.

 

Der erste Band ist auf jeden Fall ein guter Start in diese Reihe und macht Lust auf die anderen (im Herbst soll der 6. Band erscheinen) fünf Bände. Es bleibt also spannend wie es mit Lian, Sui und Pepp weiter geht.

 

Zwischendurch haben die Kinder Ninja-Techniken beigebracht bekommen und durften zum Schluss noch Fragen zum Buch oder zu seinem Leben als Autor stellen. Herr Petrowitz ist ein äußerst sympathischer Autor, der auch schon einige Drehbücher (z.B. „Meine schönsten Jahre“) geschrieben hat.


Ein dickstes DANKESCHÖN

geht raus an die Berliner Sparkasse, bzw. an deren BeratungsCenter Zehlendorf, das unseren FREIDAY mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.500 Euro unterstützt hat. 

 

Wir freuen uns riesig darüber und auf all die tollen Ideen, die wir damit umsetzen können!

 

Danke ❤️


Ostergrüße der 4c

Die 4c bastelte und schrieb mit Frau von Essen liebe und wunderschöne Ostergrüße für die Bewohner*innen der Grüberhäuser. Fröhliche Ostern!


Spielzeug für ukrainische Kinder

Wir hatten Sie und euch gebeten, doch mal zu schauen, ob es nicht noch gut erhaltene Spiel- oder Malsachen in euren Kinderzimmern gibt, die ihr gerne an aus der Ukraine geflüchtete Kinder weitergeben wolltet. Herr Zöller, der auch den jährlichen Weihnachtspäckchenkonvoi organisiert, hat diese Aktion initiiert und den Transport organisiert. Dem Aufruf sind sehr viele Eltern und Kinder gefolgt und so konnten 128 (!) liebevoll gefüllte Päckchen an Herrn Zöller und sein Team von fleißigen Helfer*innen übergeben werden. Die Kinder der Klasse 6b haben beim Beladen des Transporters geholfen.

Die Päckchen wurden in ein Hotel am Ku'damm gebracht, in dem 110 ukrainische Familien untergebracht worden sind. Wir hoffen, mit unserer Aktion den Kindern dort ein wenig Freude bereitet zu haben.

 

Vielen Dank lieber Schweizerhofer für die tolle Unterstützung! ❤️


Ein Zeichen für den Frieden ...

... waren wir heute alle zusammen auf unserem Schulhof. 

Foto: Familie Suhr
Foto: Familie Suhr

Die Sieger*innen stehen fest

Ihr habt gewählt - und es war wieder einmal sehr knapp. Im Falle des dritten Platzes gab es sogar einen Gleichstand, so dass wir vier Preisträger*innen begrüßen durften. Im nächsten Schuljahr wird uns also ein Panda auf dem Hausaufgabenheft begleiten. Finden wir sehr gemütlich. Wir gratulieren und bedanken uns bei allen, die sich mit ihren großartigen Werken beteiligt haben. 


Die Qual der Wahl

haben aktuell alle unserer Schüler*innen. Die sind nämlich aufgerufen das neue Titelbild für unser Hausaufgabenheft zu wählen. Die Auswahl fällt dieses Jahr aber auch besonders schwer:


Glück - was ist das eigentlich?

Die Klassen 4b und 4c haben sich im Unterricht seit Jahresbeginn mit dem Thema Glück beschäftigt.

Zu Neujahr wünscht man sich immer ein glückliches neues Jahr. 

Aber was ist Glück überhaupt?

Wir haben herausgefunden, dass es für jeden anders aussieht, dass es das kleine Glück - besondere Glücksmomente, wie ein erfolgreicher Treffer beim Fußball - und das große Glück gibt, z.B. eine Familie zu haben und gesund zu sein. 

Und dass es einen selber glücklich machen kann, das eigene Glück zu teilen.

Außerdem haben wir herausgefunden, wie der Wunsch „Viel Glück!“ in anderen Sprachen heißt.


Youkunst mit der 3a

Letzte Woche besuchte die 3a die Jugendkunstschule Zehlendorf und nahm am Workshop "Formen mit Ton" teil. Hier seht ihr einige der zauberhaften Wesen, die dabei entstanden sind. Jetzt warten sie darauf, gebrannt zu werden um dann ihren finalen Anstrich zu bekommen.