Spendenaufruf

Liebe Eltern, Lehrer*innen, Kinder und Schweizerhofer,

 

wir sind ein Team vom FREI DAY und wir beschäftigen uns mit dem Thema „Obdachlosigkeit“. Das gehört zum Nachhaltigkeitsziel 1 (keine Armut) und Ziel 10 (weniger Ungleichheiten).

Jetzt kommt der Winter und es wird kalt. Das ist für Menschen ohne Wohnung eine besonders schwierige Zeit. Deswegen möchten wir Sachen für die Obdachlosen in Zehlendorf sammeln.

Wir haben uns erkundigt, was gerade ganz besonders dringend gebraucht wird und wollen Sie bitten, uns zu helfen.

 

Wir benötigen:

  • Rucksäcke
  • Winterkleidung für Erwachsene
  • Schuhe für Erwachsene
  •  Hygieneartikel (Zahnpasta, Duschzeug, Seife, Shampoo, Masken…)

 

Vielleicht können Sie mal nachschauen, ob Sie davon etwas in Ihren Schränken finden? Oder ob Sie beim nächsten Einkauf einfach mal eine Zahnpasta oder ein Duschgel zusätzlich kaufen könnten?

 

Wir befinden uns bis zu den Weihnachtsferien donnerstags in der Zeit von 10:00-12:00 Uhr vor der Schule und nehmen die Spenden sehr gerne entgegen.

 

Liebe Grüße

Hiescham, Leon, Zvezdan, Leonard und Jonathan (Klasse 6c)


Deutschunterricht einmal anders

Willkommenskinder unserer Schule lernen nicht nur Einkaufslisten zu schreiben... Nein, nachdem man sich auf leckere Speisen geeinigt hat, werden die benötigten Zutaten notiert und anschließend auch gemeinsam eingekauft. Dann wird alles in die Hortküche geschleppt und schon kann das große Backen und Kochen losgehen. Was heißt eigentlich "dünsten"? Aha! Ach so. Rühren, schnippeln, mischen, verzieren und dann: ab in den Ofen!

 

Das war ein tolles und sehr leckeres Erlebnis!


Fundsachen - letzte Chance

In der Woche vom 30.11.2020 bis 04.12.2020 wird die gut gefüllte Fundkiste unter das Vordach des Haupteingangs des Hortgebäudes gestellt.

 

Alle Sachen, die nicht abgeholt werden, spenden wir anschließend.


Betreuungsabfrage letzter Schultag

am Freitag, den 18.12.2020, findet der Unterricht nur bis zur 4. Stunde statt. Alle SuS können danach oder nach dem Mittagessen in der Mensa nach Hause gehen.

Selbstverständlich wird im Bedarfsfall eine Betreuung Ihres Kindes bis 13.30 Uhr angeboten. Auch der Hortbetrieb läuft regulär.

Damit wir den Personaleinsatz für die eventuelle Betreuung Ihres Kindes planen können, geben Sie uns doch bitte bis Montag 07.12.2020 eine Rückmeldung über den Betreuungsbedarf an die Klassenlehrerin.

Download
Betreuungsabfrage Elternbrief letzter Sc
Adobe Acrobat Dokument 329.8 KB

Textilverkauf am 9.12.2020

Liebe Eltern,

 

der Förderverein der Schweizerhof Grundschule möchten Ihnen auch in diesen schwierigen Zeiten ermöglichen, Textilien mit Schullogo noch in der Vorweihnachtszeit zu erwerben. Wir haben dazu mit der Schulleitung einen an die Pandemiesituation angepassten Verkauf abgestimmt. Sie haben die Möglichkeit, das im Anhang befindliche Informationsblatt als Bestellzettel zu benutzen und bis zum 4.12. ausgefüllt entweder eingescanned / als Foto an die email-Adresse des Fördervereins : info@shgs.de oder aber ausgedruckt

und ausgefüllt in den weißen Postkasten neben dem Eingang von Herrn Baumann einzustecken. Wir bieten dann die Abholung der vorbestellten Artikel gegen Barzahlung am Mittwoch, den 9.12. zwischen 13:30h und

16:30h direkt am Haupteingang der Schule im überdachten Bereich an.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, der Erlös kommt den vom Förderverein

finanzierten Schulprojekten zu Gute. Wir wünschen Ihnen allen eine trotz aller Widrigkeiten eine besinnliche Vorweihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2021, im Namen des Vorstands,

Freundliche Grüße

 

Eva Hacker und Olaf Kruse

Verein der Förderer und Freunde der Schweizerhof Grundschule e.V.

Download
SHGS Textilverkauf Mittwoch 9.12.2020 .
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Unsere 170 (!) Weihnachtspäckchen

machten sich am Freitag auf ihre lange Reise. An dieser Stelle nochmal ein ganz dickes DANKE an alle, die so fleißig gepackt haben und an die 5b, die den Transport zum LKW übernahm:


Ist es wirklich schon so spät?

Seit heute hängt sie - unsere neue Schulhofuhr! Vielen herzlichen Dank an unseren Förderverein, der den lang gehegten Wunsch unserer Schüler*innen erfüllt hat. Die Uhr hängt in Sichtweite vom Spielehaus am Neubau, denn bei ihrem Wunsch ging es den Schüler*innen unter anderem darum, zu wissen, ob es sich überhaupt noch lohnt, ein Spielzeug auszuleihen oder ob die Pause schon wieder viel zu schnell zu Ende ist. 


Start in den FREI DAY

Am Donnerstag ging es endlich los: die 4c, 5b, 6a und 6c starteten in ihren FREI DAY. Was so alles los war und los sein wird, könnt ihr in unserem FREI DAY Bereich lesen.


Willkommen zurück!

Die Herbstferien sind vorbei und ihr könnt morgen gleich schon wieder zu Hause bleiben, denn - nicht vergessen - morgen findet unser Studientag statt.

Dann gibt es auch ein paar Neuigkeiten aus der Senatsverwaltung, wie wir in Zukunft mit dem Pandemiegeschehen im Bezirk und an unserer Schule umgehen werden:


Die 3b in der Jugendkunstschule

Die Klasse 3b hat im Rahmen des Kunstunterrichts das Angebot der Jugendkunstschule zur Herstellung von Mosaiken wahrgenommen.

 

Nachdem die Motive vorgezeichnet waren, kamen Hammer und Schutzbrillen zum Einsatz, um die Scherben herzustellen. Danach wurden diese aufgeklebt und bei einem zweiten Termin die Fugen verfüllt.

 

Es hat allen großen Spaß gemacht und die Ergebnisse können sich sehen lassen:


Projekttage im Freilandlabor

Die Kinder der Klassen 5b und 6a haben im September an einem Bauprojekt des Freilandlabors Zehlendorf teilgenommen. 
Unter der Leitung  des Teams  „Bauereignis“ wurde das alte Bauernhofgelände neu gestaltet. Die tägliche Aufgabe bestand darin, in angeleiteten kleinen Gruppen Zäune abzureißen, aufzubauen, zu sägen und zu hämmern oder neue zusätzliche Gebäude zu errichten. Die zwei Wochen waren ein voller Erfolg. Die Kinder arbeiteten hoch motiviert in ihren Teams, zeigten Ausdauer und handwerkliches Geschick, so dass das Ergebnis beeindruckend war!

Die Dokumentation:


Die FREI DAY Bücher sind da!

Ein dicker Dank geht raus an unseren Förderverein, der es möglich machte, diese schöne und inspirierende Wissens- und Ideensammlung zum Start in unseren FREI DAY anzuschaffen. Natürlich sind alle ganz herzlich eingeladen ihre Nasen in diese tollen Bücher zu stecken. 


Konfliktosenausbildung 2020

Die Konfliktlotsenausbildung in diesem Jahr fand in der Woche vor den Herbstferien statt. Sie hat sehr viel Spass gemacht, aber es war auch sehr anstrengend. Es ist nicht einfach Konflikte zu lösen, doch die Spiele, die wir spielten, haben das Lernen erleichtert. Ein Spiel war, dass wir Adjektive passend zu dem Anfangsbuchstaben unserer Namen finden mussten: die fröhliche Frieda ruft die einfallsreiche Emma.

 

Es war sehr anstrengend und nach einem Ausbildungstag war man k.o.. Wir haben gelernt, wie man spiegelt und Empathie zeigt.Es ist schön Kindern beim Konflikt klären zu helfen.
Ich habe bei der Ausbildung sehr viel gelernt, z.B. wie wichtig es ist Fehler zu machen, denn durch Fehler lernen wir. Ich bin gespannt, was für Erfahrungen ich sammeln werde.
Frieda, Klasse 5c

 

Wir haben eine Woche eine Ausbildung als Konfliktlotsen*innen gemacht. Um einen Konflikt zu lösen, lernten wir fünf Schritte. Wir haben Konflikte vorgespielt, aber auch viele Spiele gespielt und dabei das Zusammenhalten gelernt.

 

Das sind die Schritte zum Konflikt lösen:
  1. Zuerst muss man die Regeln vorlesen.
  2. Dann hört man sich alle Sichtweisen des Streits an.
  3. Danach darf man das "Spiegeln" nicht vergessen. Spiegeln ist sehr wichtig, um seine eigene Sichtweise zu reflektieren.
  4. Wenn wir nach den Gefühlen fragen, finden die Streitenden oft eine eigene Lösung.
  5. Warum-Fragen vermeiden wir, weil das die Kinder verunsichert.

 

Wir freuen uns auf unseren neuen Job!
von Isabel, Emma, Mia, Ela, Linuns, Alva, Frieda (Klasse 5c)

Viele Grüße in die Grüberhäuser

Unsere Schüler*innen haben wieder gemalt, gebastelt und geschrieben, um den Bewohnern in den Grüberhäusern eine Freude zu machen und zu zeigen, dass wir an sie denken und wissen, wie schwierig die Zeiten gerade für alte Menschen sind. 


Wohin nach der Grundschule?

Für unsere Sechstklässler wird diese Frage immer konkreter. Deshalb gibt es jetzt auch auf unserer Homepage einen Bereich, der ein paar Tipps und Links zum Thema bereithält.

Die Präsenzveranstaltung „Marktplatz der weiterführenden Schulen“ im Rathaus Zehlendorf entfällt in diesem Jahr, ist aber als online Veranstaltung in Planung. Die Termine können Sie schon eintragen, weitere Informationen folgen!


Zu Fuß zur Schule

Der 22. September 2020 ist der offizielle „Zu Fuß zur Schule“-Tag!

 

Gelegenheit, vielleicht einmal gemeinsam mit den Kindern über den individuellen Schulweg nachzudenken. Können sie vielleicht mit Freunden gemeinsam laufen? Oder mit dem Fahrrad fahren? Wer auf das Auto angewiesen ist: Besteht die Möglichkeit, mit Nachbarn eine Fahrgemeinschaft einzurichten? Wo können wir die Kinder aussteigen lassen, um Gefahrensituationen zu vermeiden und den Verkehr vor der Schule nicht zu blockieren? 

 

Damit alle Kinder sicher und mit einer Extraportion Frischluft an der Schule ankommen.

 

Link zur offiziellen Seite der Aktionstage: https://www.zu-fuss-zur-schule.de/

Weitere interessante Links zum Thema „Schulwegsicherheit“ auf der Seite der AG „Sicherer Schulweg“.


Elternabend zum FREI DAY

Am 14.09.2020 fand von 19.30 bis 21.00 Uhr ein Elternabend zum Start unseres "FREI DAYs" in der Aula statt.  Wir danken Margret Rasfeld für den tollen Vortrag und allen Eltern, die dabei waren. 

 

Jede Menge weitere Informationen zum FREI DAY gibt es hier.


Die 1/2 f war in der Wasserwerkstatt

Am 4. September besuchte die Klasse 1/2 f die Wasserwerkstatt. Pünktlich mit unserem Eintreffen änderte sich das Wetter und die Sonne schien! So war es nicht schlimm, wenn ein Ärmel oder Pulli etwas nass wurde. Die Kinder hatten viel Spaß beim Wasserfahrrad, beim Angeln, bei der Feuerwehrspritze oder bei den Wasserleitungen. Besonders beliebt war die Küche, in der verschiedenste Menüs zubereitet und leckere Kräuter entdeckt wurden. 


Den neue Elternbrief vom 04.09.20

gibt es hier zum Download. 


Die neuen Schweizerhofer sind da!

Am Samstag, 18. August, fanden bei schönstem Sonnenschein unsere Einschulungen statt. 

Herzlich Willkommen liebe Erstklässler! Schön, dass ihr da seid!


Diverse Informationen

Schulbeginn

 Alle LehrerInnen sind zu Schulbeginn bereits 7.45 Uhr in den Klassenräumen, damit die SuS „entzerrt“ in die Schule kommen können und sich nicht bis 8.50 Uhr vor dem Gebäude drängen.

Die Klassen 1-3 nutzen bitte den Seiteneingang über den schwarzen Weg zum Ankommen und auch zum Verlassen des Schulgebäudes.

 

Mittagessen

Die Nichthortkinder gehen in der 2. großen Pause essen, die Hortkinder in der Betreuungszeit mit den ErzieherInnen. Zum Mittagessen müssen sich alle SuS vorab beim Caterer angemeldet haben, auch die Hortkinder. Beim Anstellen ist die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Hitzefrei

In dieser Woche gibt es für alle Kinder Hitzefrei. Das heißt die 6. und 7. Stunden entfallen. Die Kinder können nach Hause gehen.

Die LehrerInnen betreuen die Kinder, die nicht nach Hause gehen dürfen und schicken sie erst nach dem regulären Unterrichtsende in den Hort, in die VHG oder nach Hause.

 

Notfallbögen

Bitte schicken Sie die Notfallbögen schnellstmöglich an die KL zurück.

 

Homepage

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen, deshalb schauen Sie doch bitte regelmäßig vorbei. 


Liebe Eltern,

der Elternbrief ist auf dem Weg zu Ihnen oder kann hier heruntergeladen werden. Deshalb hier das Wichtigste in Kürze:

 

  • Das neue Schuljahr beginnt am Montag, 10.08.2020, 8:00 Uhr im Regelbetrieb. An diesem Tag erhalten die Kinder auch ihren neuen  Stundenplan.
  • Die Klassen 2-3 haben nur am Montag von der 1. -3. Stunde und die Klassen 4-6 von der 1.-5. Stunde Klassenleiterunterricht. Die FachlehrerInnen unterstützen die Klassenleiterinnen. 
  • Ab Dienstag findet der Unterricht regulär nach Stundenplan der jeweiligen Klassen statt. 

 

  • Sollte die angekündigte Hitzewelle andauern, werden in der kommenden Woche die 6. und 7. Unterrichtsstunden der 5.und 6. Klassen entfallen. 

 

Das individuelle Schul- Hygienekonzept wird nach dem Musterhygieneplan für Berliner Schulen vom 04.08.2020 von uns erstellt und auf unserer Homepage veröffentlich. Wichtige Eckpunkte sind: 

 

  • Die Abstandsregel ist in der Schule, im Hort und auf dem Schulgelände aufgehoben, jeglicher Körperkontakt soll unterbleiben. 
  • Es besteht eine Maskenpflicht für alle Kinder, die Masken dürfen abgenommen werden, wenn jeder auf seinem festen Platz sitzt. Bitte achten Sie darauf, Ihrem Kind täglich eine Maske mitzuschicken, diese ist auch morgens vor Schulbeginn vor dem Schulgebäude zu tragen. 
  • Unser Personal trägt auch eine Mund-Nasen-Bedeckung 
  • Beim Anstellen in der Mensa muss die Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. 
  • Zutritt ins Schul-und Hortgebäude haben weiterhin nur die Kinder und das Personal. 
  • In wichtigen Angelegenheiten rufen Sie uns bitte an oder schreiben eine Mail. (ggf. dürfen Sie natürlich ins Sekretariat kommen) Bitte achten Sie dann auch auf eine Mund-Nasen-Bedeckung 

 

Wir wünschen uns allen einen guten Start in das Schuljahr 2020/2021 und gutes Gelingen! 

 

Ihr Schulleitungsteam 

Astrid Lewin und Simone Hellmuth


Neues Schuljahr - neue Termine

Unsere aktuelle Schuljahresplanung ist jetzt unter Termine online.

Stand 07. August 2020. 


Neuer Koch - neuer Vertrag

Wir haben mit der "Schulversorgung & Catering Thomas Warnhoff GmbH" einen neuen Caterer. Das heißt, dass neue Verträge für das Mittagessen abgeschlossen werden müssen.

 

ACHTUNG!

Das gilt für ALLE Kinder! Ja, auch für die Hortkinder. 

 

Formulare gibt es im Hort, im Sekretariat und hier:

Download
Vertrag fürs Mittagessen
Elternvereinbarung2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 286.8 KB
Download
Sonderkost
Allergien und Unverträglichkeiten können hier angemeldet werden.
Meldebogen Sonderkost.docx
Microsoft Word Dokument 28.1 KB
Download
Das gibt's im August
Speiseplan-08-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 415.8 KB

Ganz schön rutschig

... ist es in diesen Tagen im Hort. Dort nutzt man das schöne Wetter und probiert gleich mal die neue Wasserrutschbahn aus. 


Sonnige Grüße

... schicken euch eure Lehrer aus den Präsenztagen! Na, erkennt ihr uns?

Wir freuen uns schon auf euch! 


Einschulung am 15. August

Hier die Termine für unsere neuen Schweizerhofer - wir freuen uns auf euch!

 

Am 15. August 2020 begrüßen wir die Kinder der

  • 1a und 1f um 09:00 Uhr
  • 1c und 1e um 09:45 Uhr
  • 1b und 1d um 10:30 Uhr

 

Wer sich noch mit unseren schicken T-Shirts und Kapuzenpullovern eindecken möchte, sollte etwas Kleingeld dabei haben. Unser Förderverein wird mit einem Verkaufsstand vor Ort sein. 


Bald geht es wieder los...

Weitere Informationen zum Schulstart und den damit verbundenen Regelungen gibt es hier auf der Seite der Senatsverwaltung. 

 

Der Elternbrief der Schulsenatorin:

Download
Elternbrief der Schulsenatorin Frau Scheeres zum Schulstart
elternbrief-senatorin-scheeres-zum-schul
Adobe Acrobat Dokument 187.3 KB

Die Pressemitteilung zum Schulstart:

Download
Pressemitteilung der Senatsverwaltung zum Schulstart 2020/21
schulstart-2020_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.6 KB

Schöne Sommerferien!


Einer noch...

Auch Frau Malburg verlässt uns und fängt zum neuen Schuljahr an der Anna Essinger Gemeinschaftsschule an. Wir werden sie, ihren Humor, ihr Engagement in Chor-, Tanz- und Theateraufführungen sehr vermissen.

 

Tschüss Ruth, so ganz wirst du uns nicht los - das ist dir hoffentlich klar... :-)


Noch mehr Abschiede...

Wenn ein Schuljahr zu Ende geht, dann heißt es für unsere Sechstklässler "Good bye Grundschulzeit" - normalerweise schön und auch ein bisschen schief gesungen von ihrem Lehrerchor. Doch auch das war dieses Jahr ganz anders. Trotzdem fielen die Abschiede nicht weniger emotional aus, wie berichtet wurde.

 

Wir wünschen euch einen famosen Sommer und einen guten Start an euren neuen Schulen. Lasst euch mal wieder blicken, damit wir wissen, wie es euch geht. An unserer Verewigungswand habt ihr ganz besonders schöne Spuren hinterlassen:


Scheiden tut weh...

Verabschieden mussten wir uns auch von drei langjährigen und geschätzten KollegInnen, die jetzt ihren wohlverdienten Ruhestand antreten dürfen. Frau Ramien, Frau Neumeier und Herr Herrmann, werden uns im nächsten Schuljahr hoffentlich trotzdem nochmal besuchen oder?


Lernen zu Hause

Ab sofort findet ihr hier den neuen Bereich "Lernen zu Hause". Dort werdet ihr in den nächsten Tagen immer mehr Tipps und Tricks, Ideen, Vorschläge und Lernangebote finden. Die Seite wird fortlaufend ergänzt. Wenn ihr noch eine gute Idee habt, die dort auf keinen Fall fehlen sollte, dann schreibt uns doch.


Ein wunderschöner Brief:

Betrifft: Wertvolle und berührende Kooperation mit der Schweizerhof Grundschule

 

Sehr geehrter Schulleiter, liebe Frau von Essen, liebe beteiligte Lehrer und Schüler,

 

seit vielen Jahren sind wir in einem dauerhaften und zuverlässigen Generationsprojekt mit den Schülerinnen und Schülern und natürlich mit Frau von Essen der Schweizerhof Grundschule verbunden.

 

Frau von Essen organisiert und begleitet die Schulklassen für die Besuche bei uns in steter Regelmäßigkeit. Immer sind die Begegnungen sehr schön vorbereitet: es werden kleine Theaterstücke aufgeführt, es wird gemeinsam gebastelt, im Kreis werden Geschichten erzählt und gemeinsames Singen findet immer statt.

Die Schülerinnen und Schüler haben zu zweit und zu dritt einzelne Bewohnerinnen und Bewohner besucht und vorgelesen, über die Vergangenheit gesprochen, sich gegenseitig Geschichten erzählt und sind sich so ein gutes Stück näher gekommen. Über mehrere Besuche wurden immer wieder dieselben Kontakte gepflegt und daraus ist eine richtige Freundschaft entstanden.

 

Die Schülerinnen und Schüler waren besorgt, wie es unseren Bewohnerinnen und Bewohnern wohl gehe. Sie haben selbst erfahren, wie es ist, wenn man die Freunde nicht mehr treffen kann, nicht mehr gemeinsam spielen und sich austauschen kann und haben deshalb noch besser verstanden, wie es wohl um uns steht; wie allein mancher Mensch sein kann und vielleicht auch ohne Ideen, wie die Zeit gefüllt und der Tag verbracht werden kann.

 

Im Rahmen einer Kooperation innerhalb der Schule der Fächer Deutsch, Kunst und Religion sind lauter kleine Kunstwerke entstanden, die unseren Bewohnern zu Gute gekommen sind, die auch jetzt noch zu bewundern sind. Frau von Essen kam bei uns vorbei und hat uns die Grüße und Geschenke gebracht. Sie hat die Briefe und Bastelarbeiten gezeigt und erzählt, wie es zu dieser tollen Überraschung kommen konnte.

 

Viele persönliche Briefe haben unsere Bewohnerinnen und Bewohner erreicht. Bei der Übergabe der Geschenke war so manch einer zu Tränen gerührt oder es wurde herzlich gelacht.

 

Wir sind sehr berührt von der Empathie und der Offenheit der Kinder.

Der Ideenreichtum, die langen Briefe, das Erzählen von eigener Betroffenheit, der Willen, sich gegen dieses Virus zu verteidigen, wie und womit das geschehen kann und das Verständnis, dass dazu Regeln eingehalten werden müssen, haben uns überwältigt.

 

Einige der Arbeiten habe ich fotografiert. Leider können wir nicht alle Arbeiten zeigen. Wir werden einige Fotos veröffentlichen. Den Zeitpunkt und den Link werden Sie rechtzeitig erhalten.

 

Die Briefe und Gedichte, die Bilder und Klappbilder, die Gedanken und gebastelten Blumen, Frösche und Schmetterlinge haben wir bei uns an einer Wand angebracht, so dass sie für jeden erreichbar und immer wieder anzuschauen sind.

 

Wir danken den Kindern, dass sie so am Leben unserer Bewohnerinnen und Bewohner teilhaben und den Lehrkräften und Eltern, dass sie unterstützend zur Seite standen. Wir sind sehr glücklich und dankbar, für alles was uns erreicht hat und freuen uns, wenn wir vielleicht bald wieder wirklich zusammen sitzen können.

 

Wir danken von Herzen, dass all dies möglich ist und es zeigt sich wieder und wieder:

„Alles Wirkliche im Leben ist Begegnung“ – Martin Buber

 

Mit herzlichen Grüßen bin ich Ihre

gez. Petra Fritzsche

(im Namen aller Mitarbeitenden und Bewohnerinnen und Bewohner)


Kika-Mitmachaktion

Mit dem Einverständnis des Kinderkanals "Kika" möchten wir deren Mitmachaktion "Wir bleiben zuhause" aufgreifen und ein Zeichen setzen. Die Kinder der Klassen 1-4 sind gebeten worden, mit ihren Bildern anderen Mut zu machen, ihnen liebe Wünsche mitzuteilen oder ihre Erlebnisse darzustellen. Drei Malvorlagen des Senders standen dafür zur Verfügung.

Hier finden Sie ein paar Ergebnisse:


Religionsunterricht

In der Zeit der  Coronavirus-Pandemie wollen wir besonders auch an die Bewohner*innen in den Grüberhäusern denken. Die monatlichen Begegnungen der 5. und 6. Klassen dürfen ja leider nicht stattfinden. Doch schon zu Ostern haben Schüler*innen der Klassen 4c und 5c kleine Ostergrüße versandt. Nun starten wir mit der Klasse 6c und 5d ein weiteres Projekt. Fächerübergreifend in Deutsch, Religion und Kunst schreiben und basteln die Schüler*innen einen

Gruß. Am Mittwoch, den 29. April um 11Uhr werden wir Lehrerinnen die Briefe übergeben.

 

Hier der so gelungene Gruß von Mia:

 

und hier noch zwei weitere Grüße:


Aufführung des Märchens "Dornröschen" der Klasse 1/2b

Die Klasse 1/2 b führte im Februar das Märchen „Dornröschen“ auf. Nach vielen Proben lief die Aufführung wunderbar und so kam das Märchen um Dornröschen und dem Prinzen zu einem guten Ende. Nur der arme Küchenjunge, der vom Koch an den Haaren von der Bühne gezerrt wurde, dürfte sich nach einer neuen Arbeitsstelle umsehen.

 

 

Die Aufführung wurde von zwei Kindern musikalisch begleitet.

 


Projekt "Schule im Aufbruch"

In unserer letzten Gesamtkonferenz stellte uns Frau Rasfeld das Projekt „Schule im Aufbruch“ vor. Unser besonderes Interesse galt den „Frei-Days“. Dazu finden demnächst Visionsworkshops in unserer Schule statt und wir werden uns als Pilotschule bewerben.            


... und nachfolgend das A-B-C der guten Schule:


Kunstprojekt der Klasse 6c

Die Klasse 6c hat sich im Kunstunterricht mit verschiedenen Techniken der Acrylmalerei beschäftigt. Inspiriert von verschiedenen Videos und ausgestattet mit allerlei Utensilien wie Krepp-Klebeband, Schwämmchen, Maschendraht und vielem mehr, machten sich alle voller Begeisterung daran, ihre Leinwände zu gestalten.

 


Eure Ideen sind gefragt!