Aktualisiertes Hygienekonzept

Unser aktuelles Hygienekonzept vom 24.11.21 finden Sie hier.


Auch in diesem Jahr wurde am Freitag überall in der Schule (vor-)gelesen, zugehört und Bücher getauscht. Autor*innen, Märchenerzähler*innen und Eltern kamen zu Besuch und mit Kuscheltier und gemütlichem Kissen wurde es von der Turnhalle bis  in die kleinsten Räume sehr gemütlich. 

Die 1/2 a hat zum Buch "Das kleine WIR" gelesen und gebastelt und  über Freundschaft gesprochen. In den selbst ausgesuchten Büchern vom Bücherbasar wurde lange gelesen. Der Besuch der Märchenerzählerin war auch ein tolles Erlebnis. Es war ein schöner Tag für die Kinder.

Die 3. Klassen (oben) lauschen der Lesung von Angela Bernhardt, die aus ihrem Buch "Wutsch - Der Innerirdische" vorliest, während die 6. Klassen in der Turnhalle an den Lippen von Thomas Fuchs hängen:


Wir tauchen ab:

Der Fachbereich Kunst hatte alle Kunstlehrer der Schule eingeladen, an einem gemeinsamen Projekt zum Thema "Unterwasserwelten" zu arbeiten. Was dabei herausgekommen ist, kann man jetzt in der ersten Wandelhalle im Altbau bestaunen und bewundern:


Ein dickes DANKESCHÖN!

Am Donnerstag war es wieder so weit: unsere Weihnachtspäckchen (184 Stück) für den Konvoi wurden abgeholt und nicht nur wir sind jedes Jahr aufs Neue beeindruckt, wie gut die Schweizerhofer im Päckchen packen sind: Kurz nach dem der Transporter abgefahren war, erreichte uns folgende Nachricht:

 

"Herzlichen Dank für die tolle Beteiligung am diesjährigen Weihnachtspäckchenkonvoi und die spitzenmäßige Unterstützung der Kinder. Das klappt an keiner Schule so gut wie bei Ihnen."

 


Unsere Schul-Cloud

Einige haben sich schon gewundert - unsere Schul-Cloud heißt jetzt nicht mehr HPI, sondern dBildungscloud und sieht am Anfang auch ein bisschen anders aus. Passwörter, Inhalte, Kurse und Teams sind aber geblieben wie sie waren. 

Hier gehts direkt zum Login.


Update vom 12.11.

Corona

Im Moment befindet sich eine Klasse bis zum Sonntag in Quarantäne. Vereinzelt wurden SuS positiv PCR-getestet, das betrifft 5 Klassen. Diese Klassen testen sich nun täglich. SuS, die im näheren Umfeld der „positiven Kinder“ sitzen, wurden sofort in Quarantäne geschickt. LehrerInnen, die geimpft sind, müssen in so einem Fall nicht in Quarantäne. Betroffenen Eltern werden umgehend informiert.

 

Weihnachtspäckchenkonvoi

Es wurden nun schon 46 Päckchen abgegeben. Vielen Dank an all die fleißigen HelferInnen. In der kommenden Woche werden die Pakete am Donnerstag oder Freitag abgeholt.

 

Pokemon-Karten

Aufgrund der recht „angespannten“ Lage (etliche Konflikte, Diebstahl), die der Besitz und Tausch der Karten so mit sich bringt, haben wir heute beschlossen, dass die Pokemon-Karten nur noch am Freitag mit zur Schule gebracht werden dürfen. In der ersten Hofpause können die Karten dann auf dem Hof an den Tischtennisplatten (und nur dort!) ausgepackt und getauscht werden. Frau Jörns wird die Aktion freitags begleiten. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber.

 

Vorlesetag

Am kommenden Freitag (19.11.) findet unser Vorlesetag statt, an dem in allen Klassen Projekte rund um das Thema Bücher und Lesen durchgeführt werden. Daher fällt der Schwimmunterricht an diesem Tag aus.

 

Dankeschön vom Hort

Das ErzieherInnenteam bedankt sich herzlich bei allen Eltern, die sofort auf unser SOS in der letzten Woche reagiert haben. Viele Kinder wurden zeitiger aus dem Hort abgeholt als sonst, was für die ErzieherInnen eine große Erleichterung und Unterstützung darstellte.

 

Elternsprechtag

Der Elternsprechtag findet am 02.12.21 statt. Genauere Infos folgen zeitnah. Für Gespräche stehen unsere FachlehrerInnen der Klassen 3-6 zur Verfügung.

 

Letzter Schultag vor Weihnachten

Wir werden auch in diesem Jahr leider nicht zum Weihnachtssingen in die Kirche gehen. Falls das Wetter mitspielt, werden wir auf dem Hof weihnachtliche Lieder singen und die SuS danach in die Weihnachtsferien schicken. Genauere Infos folgen.

 

Die Betreuungsabfrage für den 23.12.21 finden sie unten zum Download.

 

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende!

A. Lewin und S. Hellmuth

Download
Betreuungsabfrage
Betreuungsabfrage, 23.12.21.docx
Microsoft Word Dokument 15.2 KB

Update vom 10.11.2021

Aufgrund der steigenden Zahl der Corona Infektionen hat die Senatsverwaltung von Berlin die Hygieneregeln aktualisiert. Wir hatten bereits am Montag darum gebeten, die Kinder möglichst wieder mit einer medizinischen Gesichtsmaske zur Schule zu schicken. Nun kam die amtliche Mitteilung dazu.

 

Da gestern unsere Computer nicht funktionierten (es gab wohl eine Störung im zentralen Server), konnte die aktuelle Nachricht nicht schon eher verschickt werden. Wir bitten um Verständnis.

 

„Gesichtsmake

Es gilt in allen Jahrgangsstufen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske in Innenräumen. In Analogie zu den Regelungen für die Prüfungen können die Masken bei Klausuren, Klassenarbeiten und Tests am Platz abgelegt werden. Auch für Einzelpräsentationen und Vorträge oder das Vorlesen können Schülerinnen und Schüler die Maske absetzen. Diese Regelung gilt unabhängig von der Zuordnung der Schulen im Corona-Stufenplan.

Es besteht Präsenzpflicht. SchülerIinnen sind verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzunehmen und auch alle bestehenden Schutz- und Hygienemaßnahmen

einzuhalten. Sofern der Präsenzpflicht nicht nachgekommen wird, liegt unentschuldigtes Fehlen vor, das auch auf dem Zeugnis vermerkt wird. Angebote des schulisch angeleiteten Lernens zu Hause (saLzH) sind bei unentschuldigtem Fehlen nicht vorgesehen.

 

Testpflicht

Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Schulpersonal testen sich dreimal pro Woche. Ein Kind nicht testen lassen zu wollen, ist keine hinreichende Begründung zur Nichtteilnahme am Präsenzunterricht. Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzunehmen und gleichzeitig alle bestehenden Schutz- und Hygienemaßnahmen wie die regelmäßige Testung einzuhalten. Sofern der Präsenzpflicht nicht nachgekommen wird, liegt ein unentschuldigtes Fehlen vor, das auf dem Zeugnis vermerkt wird.

 

Besondere gesundheitliche Risiken können in Einzelfällen schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH) rechtfertigen. Eine Schülerin oder ein Schüler kann von der Präsenzpflicht befreit werden, wenn bei ihr oder ihm eine Grunderkrankung vorliegt, die im Falle einer Infizierung mit dem Coronavirus zu einem besonderen gesundheitlichen Risiko für sie oder ihn führen kann. Das besondere gesundheitliche Risiko der Schülerin oder des Schülers ist mittels einer besonders begründeten ärztlichen Bescheinigung (sogenanntes qualifiziertes Attest) nachzuweisen. Die Entscheidung über das Fernbleiben vom Präsenzunterricht trifft die Schulleitung.

 

Von der Testpflicht ausgenommen sind

Geimpfte Personen, die mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 geimpft sind und deren letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt

Genesene Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und die mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und deren letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt,

Genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können

 

Lüften

Berlin hat bereits 8.000 Luftfiltergeräte ausgeliefert, weitere 3.000 Luftfiltergeräte werden in den kommenden Monaten ausgeliefert. Damit kann rund die Hälfte der Klassenräume in Berlin mit Luftfiltergeräten versorgt werden. Regelmäßiges Lüften bleibt dennoch die effektivste Methode, um virushaltige Aerosole aus dem Klassenraum zu entfernen.

 

In allen Jahrgangsstufen und Schularten finden der Unterricht sowie zusätzliche Unterrichtsangebote wie Religions- und Weltanschauungsunterricht, herkunftssprachlicher Unterricht und weitere freiwillige Angebote in Präsenz statt. Außerunterrichtliche und ergänzende Förderung und Betreuung sowie außerunterrichtliche Ganztagsangebote finden in vollem Umfang statt.

Wir wünschen allen viel Kraft für die nächsten herausfordernden Wochen.

 

Bitte bleiben Sie gesund.

Schulleitungsteam der SHGS

 

A. Lewin & S. Hellmuth


Wichtig: aktuelle Informationen!

Liebe Eltern,

 

aufgrund der aktuellen Situation an unserer Schule möchten wir Ihnen auch heute einige Informationen senden.

 

Wir mussten soeben eine komplette Klasse in Quarantäne schicken. In zwei weiteren Klassen gibt es aktuell positiv getestete SuS.

 

Daher hier noch einmal die Vorgehensweise:

 

Wenn ein Schnelltest positiv ist, wird das Kind aus der Klasse begleitet und die Lehrkraft meldet das Ergebnis umgehend im Sekretariat. Das Sekretariat informiert die Eltern, da das Kind abgeholt und ein PCR-Test gemacht werden muss. Eine Übersicht über die aktuellen Testzentren finden Sie hier.

 

Ein Mitglied der Schulleitung oder eine andere Vertrauensperson wartet dann im Büro mit dem Kind bis es abgeholt wird. Seien Sie versichert, dass wir Ihr Kind bei einem positiven Ergebnis fürsorglich auffangen und beruhigen.

 

Das „positive“ Kind erhält eine Testbestätigung auf dem „positiv“ angekreuzt ist. Das ist für den PCR-Test wichtig, da dieser Test ansonsten Geld kostet. Wenn eine Schülerin oder ein Schüler in einer Klasse positiv getestet wurde, wird die Klasse eine Woche lang jeden Tag morgens getestet.

 

Sollte auch der PCR-Test positiv sein, informiert die Schulleitung das Gesundheitsamt und bespricht die Quarantäneanordnung mit der zuständigen Ärztin. Danach informiert die Schulleitung die Eltern, deren Kinder in Quarantäne müssen. Ein offizielles Schreiben wird per Mail an die betroffenen Eltern geschickt. Es werden nur noch direkte Kontaktpersonen (z. B. Sitznachbarn) in Quarantäne geschickt. Die genaue Vorgehensweise dazu erhalten Sie in einem Schreiben vom Gesundheitsamt.

 

Bitte achten Sie nach wie vor besonders auf Erkältungssymptome. Außerdem wurde vom Gesundheitsamt mitgeteilt, dass Durchfall und Hautausschlag auch vermehrt Symptome für eine Corona-Erkrankung sein könnten.

 

Wir führen in dieser Woche wieder dreimal die Schnelltests durch.

 

Zurzeit besteht keine Maskenpflicht für die Berliner Grundschüler. Trotzdem wäre es wünschenswert, wenn die Kinder unserer Schule wieder eine medizinische Maske im Unterricht und im Schulhaus tragen würden, um das Infektionsgeschehen einzudämmen und eine Quarantäne zu vermeiden. Das würde die bestehenden Hygienemaßnahmen wie konsequentes Lüften und Händewaschen sehr unterstützen.

 

Im Hort fehlen aktuell 6 Vollzeitkräfte und die verbliebenen ErzieherInnen kommen absolut an ihre Grenzen.

 

Wir bitten daher eindringlich um Ihre Mithilfe und Unterstützung!

 

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihre Kinder nicht an einigen Tagen zuhause lassen können oder holen Sie sie so zeitig wie möglich ab. Damit würden Sie unser ErzierherInnenteam sehr entlasten.

 

Aus diesem Grund kann derzeit auch keine Hausaufgabenbetreuung angeboten werden. Wir bitten um Verständnis.

 

Wir hoffen, dass wir gemeinsam auch die 4. Welle der Pandemie „meistern“ und halten Sie auf dem Laufenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Simone Hellmuth


Schwimmunterricht der 3. Klassen

Unter diesem Link finden Sie ein Padlet der SchwimmlehrerInnen unserer Schule, auf dem Sie wichtige Hinweise zur Unterstützung des Schwimmen-Lernens für Ihre Kinder bekommen. Durch die Pandemie gibt es in diesem Schuljahr wesentlich mehr SuS, die noch nicht schwimmen können.


Willkommen zurück!

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie hatten erholsame und spannende Ferien.

Der Schulalltag hat uns wieder und so kommt auch – wie gewohnt- die erste Freitags-Mail nach den Ferien.

 

Corona

In unserer Schule sind bisher 2 Lehrkräfte von Corona betroffen, beide sind geimpft. Ein Kind befindet sich in Quarantäne. In dieser Woche haben sich die SuS 3x getestet, ab der kommenden Woche wird wieder montags und donnerstags getestet.

 

Glasflaschen

Aus gegebenem Anlass bitten wir wiederholt darum, dass Sie Ihren Kindern keine Glasflaschen mit zur Schule schicken. Heute befanden sich Scherben einer Trinkflasche auf dem Fußballplatz.

 

Weihnachtspäckchenkonvoi

Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an der Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“ teil, bei der für bedürftige Kinder in Osteuropa Weihnachtspäckchen gepackt werden. Ihre Kinder erhielten bereits Flyer dazu von den KlassenleiterInnen. Die Päckchen werden am Donnerstag, 18.11.21 abgeholt, sollten also ab Montag, 15.11. abgegeben werden. Selbstverständlich sammeln wir auch schon eher. Wir freuen uns über Ihre großartige Unterstützung, wie in den letzten Jahren.

 

Elternsprechtag

Der Elternsprechtag findet am 02.12.21 statt. Er ist dazu gedacht, dass Eltern mit den FachlehrerInnen ihrer Kinder ins Gespräch kommen. Genauere Infos folgen.

Studientag am 01.04.22

Bitte notieren Sie sich schon jetzt diesen Termin. An diesem Freitag werden kein Unterricht und keine Betreuung an unserer Schule stattfinden. Eine Notbetreuung an einer anderen Schule wird organisiert.

 

vorweihnachtliche Mitteilung

Der 23.12.21 wird nun doch ein unterrichtsfreier Tag sein.

 

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende!

A. Lewin und S. Hellmuth


Schöne Herbstferien!

Liebe Eltern,

kurz vor den Ferien möchten wir Ihnen noch die aktuellen Infos zukommen lassen:

 

aktualisiertes Hygienekonzept

hier finden Sie das aktualisierte Hygienekonzept, die Neuerungen sind gelb markiert. 

 

Maskenpflicht im Büro

Für die SuS gilt im Bereich vor dem Büro und auch im Büro die Maskenpflicht.

 

Herbstschule

Unsere Herbstschule findet in der ersten Ferienwoche täglich von 9.00-12.00 Uhr statt. Es haben sich 15 SuS dafür angemeldet.

 

Schülerkonzert

Wir werden im Mai wieder unser Schülerkonzert durchführen. Nähere Infos dazu folgen.

 

Info für Diabetes-KinderpastedGraphic.png

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erlebnisreiche und vor allem erholsame Ferien!

 

A. Lewin und S. Hellmuth


Textilverkauf am 6. Oktober

 

Der Textilverkauf war ein voller Erfolg! Vielen Dank an alle fleißigen Einkäufer!  


Bunte Drachen für unsere Senioren

Endlich war es so weit; nachdem die Klasse 1/2 a unterstützt von ihrer Partnerklasse der 6a Drachen als Fensterschmuck gebastelt hatte, brachten die Kleinen ihre bunten Herbstgrüße zu den Bewohnern des Seniorenheims. Es wurde gesungen, ein Gedicht aufgesagt und sich ausgetauscht - natürlich an der herbstlich frischen Luft. Schade nur, dass es zu schnell vorbei war.


Mit der 1/2 f im Freilandlabor

Die Klasse 1/2 f war an zwei Tagen zu Besuch bei Frau Schlüter, Herrn Otto und dem Hund Aju im Freilandlabor in der Sachtlebenstr. (Das Freilandlabor kann man sich wie einen Bauernhof vorstellen.). Alle haben fleißig geholfen, die Schafe und Hühner zu versorgen. Danach beobachteten wir die Hühner. Das war sehr spannend. Herr Otto hat mit uns über Bienen gesprochen. Für alle waren es zwei wunderschöne Ausflugstage! 


Mit der 5c zur Jugendkunstschule

Die 5c war bei youkunst in der Holzwerkstatt. Hier seht ihr einige Impressionen und erste entstandene Werke:


Fördert unsere Schule, jetzt!

 Werden Sie Zeitspender

 

  • Für eine Mitarbeit im Vorstand des Fördervereins. Im März 2022 finden die nächsten Vorstandswahlen statt. Die Positionen vom ersten und zweiten Vorsitz sowie für die Kasse sind auf jeden Fall neu zu besetzen. Bitte melden Sie Ihr Interesse unter vorstand@shgs.de

 

  • Helfen Sie mit beim T-Shirt Einkauf und Verkauf des Fördervereins: der nächste Verkauf findet am 6. Oktober 2021 statt – weitere Informationen folgen
  • Berichten Sie neuen Eltern an der SHGS von Ihren Erfahrungen
  • Managen Sie das Spielehäuschen
  • Managen Sie Fundsachen der Schülerinnen und Schüler
  • Werden Sie Teil der Elternvertretung in der Klasse, Schule und Bezirk
  • Engagieren Sie sich für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

  

Finanzielle Unterstützung des Fördervereins

  • Durch Kauf von T-Shirt und Hoodie für Ihr Kind/Ihre Kinder, in verschiedenen Ausführungen, Farben und Größen  
  • Durch Beitritt als Mitglied in den Förderverein mit einem Jahresbeitrag von mindestens 20 Euro
  • Durch private Online-Einkäufe über SchulEngel oder smile-Amazon zugunsten des Fördervereins der SHGS
  • Durch direkte Spenden 

 

Unterstützung der Anliegen insbesondere beim Schulträger Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf für

 

  • Eine große professionelle Uhr auf dem Schulhof
  • Eine neue Zwei-Feld-Sporthalle, wo alle Schülerinnen und Schüler mindestens zwei Unterrichtsstunden Sport pro Woche haben
  • Weitere Spielgeräte im Schulinnenhof
  • Vorbereitung 75jähriges Jubiläum der Grundschule im Jahre 2024 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Herzliche Grüße 

Der Vorstand vom Förderverein


Das aktuelle AG-Programm

ist noch nicht komplett, wird aber stetig aktualisiert. Schaut doch mal rein.


Der Tag der offenen Tür

den wir für den 24.09.2021 vorgesehen hatten, kann leider nicht stattfinden. Aufgrund der aktuellen Hygiene-Bestimmungen ist es uns momentan leider nicht möglich, die Schule für interessierte Eltern zu öffnen. 

 

Wir laden Sie aber herzlich ein, all ihre Fragen unter der 06G08@06G08.schule.berlin.de

zu stellen. 

 

Eindrücke vom Gebäude, dem Schulhof und den Fachräumen finden Sie hier.


Tomatenernte im Hort

Die Clubtomaten sind rot und die erste Ernte ist bereits verzehrt:


Maskenpflicht

Die Maskenpflicht wurde aktuell bis zum 5. Oktober 2020 verlängert. 


Liebe Eltern,

unseren aktuell angepassten Hygieneplan finden Sie hier. Eine Neuerung ist, dass die Kinder nun auch im Klassenzimmer am Platz frühstücken dürfen.

 

Wir haben für unsere Klassenzimmer, in denen nicht alle Fenster komplett zu öffnen sind, Lüftungsgeräte bestellt. Wann und wie viele wir letztendlich bekommen, können wir aber noch nicht sagen. Anschaffungen von Luftfiltern durch Eltern sind nicht gestattet.

 

Bitte denken Sie daran, Ihr Kind mit Erkältungsanzeichen unbedingt zu Hause zu lassen. Wenn Ihr Kind wieder gesund ist, dann schicken Sie bitte die Eigenerklärung (zu finden hier) mit, in der Sie dies bestätigen.

 

Wir benötigen die aktuellen BuT –Nachweise. Bitte legen Sie diese zeitnah im Büro vor.

 

In den Herbstferien wird für Kinder mit Förderbedarf/ Nachholbedarf die „Herbstschule“ angeboten. Die KlassenlehrerInnen nennen uns in Absprache mit Ihnen die SuS, die daran teilnehmen sollten. Selbstverständlich können Sie auch selbstständig Ihr Kind dafür anmelden.

 

In der zweiten Schulwoche wurden unsere SchülerlotsInnen ausgebildet, um den SuS unserer Schule ein sicheres Überqueren der Fahrbahn  (  Leo-Baeck-Straße) zu ermöglichen. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang um Unterstützung. Bitte seien Sie ein Vorbild! Dazu gehört, dass Sie nicht mit dem Fahrrad um die Schülerlotsen herumfahren ( und auf den Gehweg ausweichen), wenn diese gerade den Radweg sperren, um Kinder über die Straße zu lotsen. Bitte halten Sie nicht auf der gegenüberliegenden Fahrbahn im Halteverbot, um Ihr Kind aus dem Auto aussteigen zu lassen. Nutzen Sie bitte den Zebrastreifen, um über die Straße zu gehen und achten Sie auf die Signale der SchülerlotsInnnen. Vielen Dank!

 

In den nächsten Wochen begeben sich einige Klassen auf Klassenreise. Wir erinnern an das Procedere, sollte ein Kind ein positives Ergebnis im Schnelltest angezeigt bekommen: Dieses Kind muss es sofort von den anderen isoliert untergebracht werden. Außerdem werden umgehend die Eltern informiert und müssen ihr Kind auf dem schnellsten Weg abholen.

 

Mittagessenausschuss

Der Ausschuss tagt am 02.09.21. Wer dazu noch Hinweise /Beschwerden einbringen möchte , kann diese bitte an Frau Krause senden.

 

Wir wünschen ein angenehmes Wochenende.

 

SL-Team

A. Lewin & S. Hellmuth


Die Einschulung - ein paar Eindrücke

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, den 14.8.21, unsere Einschulungsfeiern statt. Dank großer Unterstützung durch das Kollegium (ihr seid toll!), war alles bunt geschmückt und bestens organisiert, sodass einem reibungslosen Ablauf nichts im Wege stand.

 

Es konnte entspannt und im kleinen Kreis gebührend begrüßt und gefeiert werden. Die Zweitklässler hatten sich in Schale geworfen und haben ihre neuen Mitschüler herzlich in Empfang genommen. 

 

Am Montag können die tollen neuen Ranzen jetzt endlich richtig eingeweiht werden. 

 

Liebe Erstklässler,

die Zweitklässler, eure Lehrer*innen und die gesamten Schweizerhofer freuen sich schon sehr auf euch! 


Die Einschulung unserer Erstklässler

 

Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage bitten wir darum, dass ausschließlich die Eltern und Geschwisterkinder der ErstklässlerInnen an der Einschulung teilnehmen. Bitte haben Sie Verständnis für diese Entscheidung. Aufgrund der Abstandsregelung verfügen wir nicht über ausreichend Raum, um auch alle Großeltern und Verwandte in der Aula zu platzieren.

 

Sie benötigen für den Samstag einen Nachweis über die doppelte Impfung, einen Genesenen-Nachweis oder einen negativen Schnelltest-Test (vom Vortag), Ihr Kind benötigt ebenfalls einen negativen Schnell-Test. Sollte es allerdings am Freitag im Hort gewesen sein, dann wurde es dort getestet und benötigt keine erneute Bescheinigung. Geschwisterkinder, die älter als das Einschulungskind sind, müssen ebenfalls einen negativen Schnelltest vorlegen.

 

Denken Sie bitte alle daran, eine medizinische Maske zu tragen. Diese darf nur auf dem Schulhof abgenommen werden.

 

Bitte finden Sie sich 30 Minuten vor der eigentlichen Einschulungsveranstaltung vor der Schule ein. Sie werden dort von Kolleginnen eingewiesen.

Nach der Kontrolle der Impfnachweise bzw. Negativbescheide wird eine der beiden Klassen in die Aula geleitet (mit Eltern), die andere trifft sich zuerst im Klassenraum (ohne Eltern, diese warten auf dem Schulhof), im Anschluss wird getauscht.

 

Einschulungszeiten:

Klasse 1a und 1f um 9.00 Uhr

Klasse 1e und 1c um 9.45 Uhr

Klasse 1d und 1b um 10.30 Uhr

 

Wir freuen uns, Sie am Samstag begrüßen zu dürfen!

 

Schulleitungsteam

Astrid Lewin &  Simone Hellmuth


Liebe Eltern !

 

Der Förderverein der Schweizerhof Grundschule bietet im Rahmen der diesjährigen Einschulung der Erstklässler

am Samstag, den 14. August zwischen 9 und 11:30 Uhr

einen Verkauf von Textilien (T-Shirts, Hoodies mit und ohne Zip) und Accessoires (Schlüsselbänder, USB-Stix, Einkaufsbeutel) mit Schullogo vor dem Schuleingang für alle Interessierten an. 

 

Es können auch nicht an der Einschulung Beteiligte Interessenten am Stand Artikel käuflich (nur gegen Bargeld) erwerben.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, bzw. Kennenlernen und beantworten auch sehr gerne Fragen zum Förderverein.

 

Da im nächsten Jahr definitiv ein Generationenwechsel im Vorstand ansteht, ist dies auch eine sehr gute Gelegenheit, einen Teil der Vereinsarbeit vor Ort kennenzulernen und sich über Möglichkeiten der Mitarbeit persönlich zu informieren.

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

Eva Hacker für den Förderverein

2. Vorsitzende

Verein der Förderer und Freunde der Schweizerhof-Grundschule e.V.

Leo-Baeck-Str. 28-30 | 14167 Berlin | info@shgs.de | www.shgs.de


Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie hatten angenehme und erlebnisreiche Ferien.

 

 

Unser Kollegium ist seit Mittwoch im Einsatz und bereitet das neue Schuljahr vor. Wir alle freuen uns auf Ihre Kinder und hoffen auf einen guten Start.

 

Zu Beginn möchten wir Ihnen gern die aktuellen Informationen zukommen lassen:

  • Es besteht die Präsenzpflicht für alle SuS.
  • Sollte sich Ihr Kind nach einem evtl. Urlaub im Ausland in Quarantäne begeben müssen, so bitten wir um eine schriftliche Mitteilung.
  • Wie im letzten Schuljahr dürfen Ihre Kinder bereits ab 7.40 Uhr auf den gewohnten Wegen in die Klassen gehen.
  • In den ersten drei Wochen müssen sich alle SuS dreimal pro Woche testen. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Schulgebäude besteht für die ersten beiden Wochen. Danach wird vom Senat neu entschieden.
  • Das Frühstück soll auf dem Schulhof eingenommen werden, bei Regen allerdings im Klassenraum bei geöffneten Fenstern. Das Lüften bleibt generell ein wichtiger Bestandteil des Hygienekonzepts.
  • Luftfilter wurden von uns bestellt, wann die Lieferung erfolgt, ist noch nicht bekannt.
  • Die AHA-Regeln gelten wie im letzten Schuljahr, alle SuS werden angehalten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und wenn möglich, Abstand zu halten.
  • Bitte besprechen Sie dies im Vorfeld auch noch einmal mit Ihren Kindern.
  • Der Montag startet mit 2 Stunden Klassenleiterunterricht, daran schließt sich der Fachunterricht an. Die 2. Klassen haben Unterricht bis zur 4. Stunde alle anderen bis zur 5.Stunde.

 

Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende.

Schulleitungsteam

A. Lewin & S. Hellmuth


Freilandlabor - die Eröffnung

 

Nachdem zwei unserer Klassen im letzten Schuljahr im Freilandlabor tatkräftig anpacken durften, war es kurz vor den Sommerferien dann doch noch soweit:

 

Die 5b von Frau Wiethoff und die 6a von Frau Sottrell waren, ebenso wie unsere Schulleitung Frau Lewin und Frau Hellmuth, zur offiziellen (zweiten) Eröffnung eingeladen. 

 

Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Kreis, in dem auf die ganzen Arbeiten des letzten und diesen Jahres zurückgeblickt wurde, eröffnet. Danach konnten die SuS Schafe melken, ins Kükenkino gehen, Brettchen mit dem Logo schleifen oder die Bilder ihrer Bauphasen anschauen.

 

Das Ende des Tages war wieder ein gemeinsamer Kreis, in dem jeder, der wollte, sagen konnte, was ihm/ihr am Freilandlabor so gefallen hat: Die Verbindung zur Natur und den Tieren, das Bauen mit großen Werkzeugen, den Fortschritt zu sehen, neues zu lernen…

 

Wir wünschen dem Freilandlabor und den Schafen viel Spaß mit Zaun und Stall und sind uns sicher: wir sehen uns wieder! :-)


Wir freuen uns schon auf euch!

Deshalb sind wir schon in der Schule, besprechen wichtige Dinge, räumen und feudeln nochmal durch die Klassenzimmer und schicken euch hiermit einen herzlichen Gruß aus den Präsenztagen! 

 

Eure Lehrer*innen ❤️


Abschied von der "Rakete"

Heute (am 5.8.2021) wurde sie abgebaut: unsere heißbeliebte und vielbespielte "Rakete". Wir sind sehr traurig und werden sie vermissen!


Reisesteine sollen anderen Freude bringen – ein Projekt der Klasse 3b

Wir waren alle sehr froh, dass wir in den letzten drei Wochen vor den Sommerferien wieder zusammen in der Schule sein durften. Um möglichst viel Zeit draußen zu verbringen und ein bisschen Freude an andere weiterzugeben, haben wir das Projekt der „Reisesteine“ durchgeführt.

 

Zuerst haben wir Steine mit unseren Lieblingsmotiven angemalt, dann wurden sie auf die Reise geschickt. Die Idee dahinter ist einerseits, mit den von uns bemalten Steinen, die an verschiedenen Orten draußen abgelegt werden, den Findern eine Freude zu machen. 

 

Andererseits sollen die Steine im Laufe der Zeit an möglichst viele verschiedene Orte gelangen. Die Finder wurden nämlich gebeten, den Stein wieder an einem neuen Ort auszulegen. 

 

Die "Reise" der Steine sollte dann (wie bei einem Travel Bug) im Internet dokumentiert werden und zwar auf einem Padlet, das eigens dafür eingerichtet wurde. 

 

Den Link dazu haben die Kinder auf die Rückseite ihres Steins geschrieben.

Die Finder werden auf dem Padlet gebeten aufzuschreiben, wo der Stein gefunden wurde und ihn  dann an einem anderen Ort wieder auszulegen. 

 

Schon am 2. Tag befanden sich tatsächlich die ersten Eintragungen auf dem Padlet. Und nun, nach den Ferien, gibt es einige neue Einträge.

 

Bestimmt werden sich viele Menschen über unsere schönen Steine freuen.


Freut ihr euch schon?

Bald geht's wieder los! Wir hoffen, ihr hattet sonnige, fröhliche, entspannte und tolle Sommerferien. 


Ein neues Beet

Noch sieht es hier ganz schön trostlos aus:

Doch dann...

... wurde gegraben, geharkt, gepflanzt und gegossen. Danke an alle aus dem Club, die ein so schönes Frühlingsbeet für unseren Schulhof gestaltet haben:


Wir gratulieren

allen Viertklässlern zur absolvierten Radfahrprüfung! Vom 11. bis 21. Mai fanden die diesjährigen Radfahrprüfungen unter erschwerten Bedingungen statt. Geübt wurde in diesem Jahr nämlich auf unserem Schulhof bzw. bei schlechtem Wetter sogar in unserer Turnhalle. Trotzdem waren die Ergebnisse beeindruckend. 

 

Wir wünschen allzeit gute und sichere Fahrt!


Stiefelblumen der 1/2 d

Was machen wir mit unseren alten Gummistiefeln? Bunte Frühlingsgrüße!


Wir wünschen nur das Beste ...


Die letze Woche

In der letzten Woche klappte die Schnelltestung der SuS wieder sehr gut. Wir hatten erfreulicherweise keine positiven Ergebnisse zu verzeichnen.

 

Die Lehr- und Lernmittelbestellung für das kommende Schuljahr ist abgeschlossen, alle gewünschten Materialien werden nun bestellt .

 

In dieser Woche fanden die ersten Geschicklichkeitstrainings im Radfahren für die 4. Klässler statt. Dafür hat uns der ADAC einige Hifsmittel für den Aufbau eines Parcours geliefert. Leider regnete es heute stark und das Training musste daher in die Halle verlegt werden. In den nächsten Wochen werden die Radfahrprüfungen in der Verkehrsschule durchgeführt. Wir sind in der glücklichen Lage, von den knapp bemessenen Terminen ausreichend viele für unsere 4. Klässler zur Verfügung gestellt bekommen zu haben.

 

Wir wünschen Ihnen ein erholsames Wochenende und einen sonnigen Muttertag!

 

SL-Team

A. Lewin & S. Hellmuth


Neue Möbel? Selbst gemacht!

Die 5b hatte zum zweiten Mal ein Bauprojekt mit dem Team vom "Bauereignis". Als erstes planten wir, wie wir den Raum gestalten wollten. Dazu bastelten wir ein 3D-Modell aus Papier und errechneten den Platz, den wir nutzen konnten. Schon am nächsten Tag fingen wir an, die Möbel zu bauen. Außerdem organisierte die Schule für unsere Klasse einen Maler, der unseren Klassenraum neu streichen sollte. 

 

In der Bauphase sägten, schliffen, hämmerten und bohrten wir. Die Gruppe von Lars (einer der Mitarbeiter vom Bauereignis) arbeite mit zwei Schülern an zwei Bänken. Eine andere Gruppe kümmerte sich um den Hochtisch der Lehrerin. Insgesamt wurden in dieser Zeit Hocker, eine Eckbank, sechs weitere Hochstühle und ein Podest gebaut. 

 

Eine Woche lang durften wird nicht in den Klassenraum. Doch als der Maler endlich fertig war, schleppe die andere Teilgruppe die Möbel in den Klassenraum. 

 

Am Dienstag, den 4.5.2021 durften wir dann endlich das neue Klassenzimmer betreten. Es gefällt uns sehr und wir freuen uns in der Pandemie so ein besonderes Projekt gemacht zu haben. 

 

Am schönsten wäre es, wenn wir alle zusammen ohne Masken in diesem Klassenraum vereint sind und dort gemeinsam lernen können. 

 

Text von Jack und Max

 


Wir im Tagesspiegel vom 28.4.21

Auch wenn wir bei der Eröffnung nicht dabei sein konnten - die famose Arbeit unserer FREI DAY Klassen (6a und 5b) im Freilandlabor Zehlendorf wurde aktuell im Tagesspiegel gewürdigt. Noch liegt der Artikel online nicht vor - sobald das der Fall ist, wird er hier verlinkt.


Ein guter Start - vielen Dank!

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie und Ihre Kinder konnten sich in den Ferien gut erholen. Heute zum Schulstart haben wir vor der Schule die Schnelltests für alle Kinder verteilt. Das hat sehr gut geklappt!

Vielen Dank nochmals an die Elternvertreterinnen, die uns so gut zugearbeitet und die Tüten besorgt und beschriftet haben.

In der kommenden Woche sollen die SuS sich in der Schule selbst testen. Dazu erhalten wir noch genauere Anweisungen von der Senatsverwaltung. Vorsorglich können Sie Ihrem Kind als Halterung für die Teströhrchen eine Wäscheklammer oder einen leeren Eierkarton (Klassenleiterinneninfos beachten) mitgeben.

So wie wir neue Erkenntnisse haben, melden wir uns unverzüglich. Bleiben Sie optimistisch!


Modelle Klasse 6

Im naturwissenschaftlichen Unterricht der Klasse 6 wurde zum Thema “ Körper und Gesundheit“ auch noch einmal die Rolle von Modellen zur Veranschaulichung bzw. Funktion bestimmter Teile des menschlichen Körpers behandelt.

 

Dabei erhielten die Schüler den Auftrag, verschiedene Modelle unter Nutzung einfacher Materialien, die im Haushalt zu finden sind, herzustellen. Es sollte möglichst nichts extra gekauft werden. Der Nutzung von Verpackungsmüll sollte der Vorrang eingeräumt werden.

 

Ergebnisse: Modelle der Wirbelsäule

Modelle von Martin, Benjamin, Antonio und Michael (Robotic Hand):