Vollversammlung #1

Auf unserer ersten Vollversammlung aller FREI DAY Klassen wurden am 7.10. folgende Projekte vorgestellt:

 

* Theaterstück aus der 3c

* Film über den Dahlemer Weg 3c

* Flomarkt der 3c

* Schülerzeitungsprojekt 5c

* Plakat über Plastik aus der 6b

* Plakat über Plastik aus der 3a

* Vogelhaus aus der 3a

* Papier-Kartons für die Schule 5a

* Kurzfilm aus der 5c

* Seedbombs 5a/5c


Das erste Vogelhaus ist fertig!

Wir finden es ist wunderschön geworden! Wenn wir einen guten Platz auf unserem Schulhof gefunden haben, melden wir uns wieder.


Kochen mit "restlos glücklich"

Am Dienstag (24.8.) verwandelte die 3a die Mediothek in ein Sternerestaurant. Doch bevor das Dreigängemenue genossen werden konnte, stand allerlei Arbeit auf dem Programm:

Los ging es mit der Theorie. Wisst ihr, wie viele genießbare Lebensmittel jeden Tag weggeschmissen werden? Nein? Dann findet es doch mal heraus. Wie viel schmeißt ihr denn so weg? Wisst ihr, wie viel Arbeit, Wasser, Strom, Dünger, Benzin und Geld auch noch in den Lebensmitteln steckt, die weggeworfen werden? 

 

Die Leute von "restlos glücklich" kochen nämlich nur mit Dingen, die sie gerettet haben - also mit Lebensmitteln, die sonst weggeworfen worden wären. Damit die Lebensmittel bei uns möglichst lange genießbar bleiben, haben sie uns auch noch erklärt, wo und wie man sie am besten aufbewahrt. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Äpfel nicht neben den Bananen liegen sollten? 

Hier seht ihr, was für unser Essen alles gerettet worden ist:

Dann ging es endlich los: es wurde geschnippelt, geschält, püriert, gerührt, gemischt, gekocht, gebacken und gebraten. 

Nachdem die Tische zurechtgerückt, gedeckt und dekoriert worden waren, durften wir unser Menü genießen:

 

1. Gang: Brotchips mit Auberginenaufstrich 

2. Gang: Kartoffel-Bohnen-Tomaten Eintopf

3. Gang: Arme Ritter an Pflaumen-Trauben-Kompott

 

Es war KÖSTLICH!


Vielen Dank an "restlos glücklich" für den tollen Tag, die vielen Informationen und das köstliche Essen! Einen dicken Dank auch an Frau von Essen und Frau Schmitz für die räumliche Unterstützung! ❤️


Restlos glücklich - die Rezepte

Ihr erinnert euch an den Kochworkshop der 3a, in dem wir tolle Sachen aus geretteten Lebensmitteln gekocht haben? Jetzt haben wir die Rezepte bekommen - wenn ihr also herausfinden wollt, warum wir so begeistert waren, dann könnt ihr das jetzt einfach in der eigenen Küche tun:

Download
Leckere Chips aus Brot
Brotchips.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.0 KB
Download
Köstlicher Gemüseaufstrich
Gemüseaufstrich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.8 KB
Download
Herrlicher Eintopf
Griechischer Bohneneintopf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.0 KB
Download
Bester Nachtisch
Arme Ritter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.6 KB

Noch ein Podcast

In der dritten Folge des FREI DAY Podcasts hat Clara die Lehrerinnen Christina Feldmann (Grundschule Bothmer), Caroline Frey (Schweizerhof Grundschule Berlin) und Tina Vahldieck (Grundschule am Rosenbusch) eingeladen. Alle drei setzen den FREI DAY an ihren Schulen bereits um und berichten von ihren Erfahrungen, Herausforderungen und Meilensteinen. Viel Spaß beim Zuhören!

Den Podcast findet ihr hier.


Bewerbung für die ZEIT-Weltretter


Wir im "Lehrerplausch"-Podcast

Wir waren eingeladen doch mal etwas über unseren FREI DAY im Podcast "Lehrerplausch" zu erzählen. Was dabei heraus gekommen ist, könnt ihr euch hier anhören:

 

"Schule neu denken, die Möglichkeit haben, aus starren Lehrplänen auszubrechen und einen besonderen Beitrag für die Bildung der Schüler*innen zu leisten – das alles und mehr ermöglicht der FREI DAY. Was genau das ist und was es mit der Schule von morgen zu tun hat, das erfahrt ihr in der aktuellen Folge des meinUnterricht Lehrerplauschs mit Dennis und seinen zwei Gästen Tobias Feitkenhauer und Caroline Frey."

Dazu gibt es auch noch diesen Blogbeitrag.


Eure Sachen sind abgegeben!

Da der zweite Sammeltag ja nun gar nicht mehr stattfinden konnte, wir aber all die tollen Sachen noch vor Weihnachten an den Mensch bringen wollten, machten wir uns noch schnell am Montag mit der ganzen Klasse auf den Weg. An dieser Stelle auch nochmal einen dicken Dank an Frau Erpel, die uns so spontan empfing. 

 

Der dickste Dank geht aber raus an alle Schweizerhofer:

 

DANKE!

 

Wir sind immer noch ganz platt, wie schnell und wie viel ihr geholfen habt! 


DANKE! Ihr seid großartig!

Wir hatten euch ja gefragt und gebeten, uns bei einer Sammelaktion für die Obdachlosen Zehlendorfs zu helfen. Was dann passierte, hat uns mal kurz sprachlos gemacht:

Es war unglaublich, wie viele tolle Dinge wir in Empfang nehmen konnten! Leider wird der zweite Tag jetzt ausfallen, weil die Schule zu ist. Wir planen gerade die Übergabe und halten euch auf dem Laufenden! <3


Der Spendenaufruf

Liebe Eltern, Lehrer*innen, Kinder und Schweizerhofer,

 

wir sind ein Team vom FREI DAY und wir beschäftigen uns mit dem Thema „Obdachlosigkeit“. Das gehört zum Nachhaltigkeitsziel 1 (keine Armut) und Ziel 10 (weniger Ungleichheiten).

Jetzt kommt der Winter und es wird kalt. Das ist für Menschen ohne Wohnung eine besonders schwierige Zeit. Deswegen möchten wir Sachen für die Obdachlosen in Zehlendorf sammeln.

Wir haben uns erkundigt, was gerade ganz besonders dringend gebraucht wird und wollen Sie bitten, uns zu helfen.

 

Wir benötigen:

  • Rucksäcke
  • Winterkleidung für Erwachsene
  • Schuhe für Erwachsene
  •  Hygieneartikel (Zahnpasta, Duschzeug, Seife, Shampoo, Masken…)

 

Vielleicht können Sie mal nachschauen, ob Sie davon etwas in Ihren Schränken finden? Oder ob Sie beim nächsten Einkauf einfach mal eine Zahnpasta oder ein Duschgel zusätzlich kaufen könnten?

 

Wir befinden uns bis zu den Weihnachtsferien donnerstags in der Zeit von 10:00-12:00 Uhr vor der Schule und nehmen die Spenden sehr gerne entgegen.

 

Liebe Grüße

Hiescham, Leon, Zvezdan, Leonard und Jonathan (Klasse 6c)



Omar hilft

Ein paar der FREI DAY - Klassen haben sich den Film "Morgen gehört uns" angeschaut. Omar aus der 6a war vom zehnjährigen Arthur aus Frankreich so beeindruckt, dass er nicht lange fackelte. Ein paar Tage später stand eine Spendendose im Lehrerzimmer und was dann passierte, erzählt er euch lieber selber:

Und dann zog er los, bis zum Zoo und machte Menschen eine Freude: